Gratis Bücher bestellen – Seriös oder Abzocke?

Gratis Bücher bestellen - Seriös oder Abzocke?

Aktuell gibt es die Möglichkeit gegen Übernahme der Versandkosten Gratis Bücher zu bestellen. Beispiele hierfür sind “Entscheidung Erfolg” (Dirk Kreuter), “Glückskinder” (Hermann Scherer) und “Ein Hund namens Money” (Bodo Schäfer). 

In diesen Büchern teilen die Autoren ihr Wissen und ihre Erfahrung mit dem Leser. Doch was steckt hinter dem Konzept der Gratis Bücher, ist das ganze seriös oder eine Abzocke? Ich habe für euch recherchiert, welche Kosten auf den Autor für ein Gratis Buch zukommen und wie er damit letztendlich doch Geld verdient. 

Um zu wissen, wie viel der Autor durch kostenlose Bücher verdient, müssen wir uns erstmal die Kostenseite anschauen. Da für die Gratis Bücher Versandkosten in Höhe von 4,97€ bis 6,95€ anfallen, denken die meisten Menschen, dass der Gewinn bei den Versandkosten liegt. Dabei werden jedoch alle anfallenden Kosten für die Herstellung und den Versand eines Buches ignoriert. 

So setzen sich die Kosten eines Gratis Buchs zusammen:

1. Druckkosten

Ein Buch druckt sich nicht von alleine. Die Kosten für den Druck eines Buches sind sehr unterschiedlich, da es hierbei auf die Menge der gedruckten Exemplare ankommt. 

Bei einer Auflage von nur 100 Büchern, würden die Druckkosten bis zu 3€ pro Exemplar betragen. Da die meisten Gratis Bücher aber in einer Auflage von 1.000 bis 10.000 Exemplare bestellt werden, kann man hier von Druckkosten in Höhe von 1,40€ pro Buch ausgehen. 

2. Lagerkosten

Bei einer so hohen Bestellmenge wird ein Lager benötigt, um die Bücher aufzubewahren. Hierzu werden externe Dienstleister und Speditionsfirmen beauftragt. 

Die Lagerkosten werden monatlich und palettenweise abgerechnet. Auf ein Gratis Buch kommen runtergerechnet Kosten in Höhe von ca. 0,10€ pro Buch.

3. Versandkosten

Mit Versandkosten sind hier nicht die Kosten für die deutsche Post gemeint, sondern für den Spediteur, der die Gratis Bücher bei Bestellung vom Lager zur Post schickt. Alleine für diese Dienstleistung fallen Kosten in Höhe von 1,30€ je Gratis Buch an.

4. Verpackungskosten

Selbstverständlich ist auch für das Versenden eines kostenlosen Buchs eine Verpackung nötig. Der Autor zahlt für den Luftpolsterumschlag ca. 0,10€/Buch.

5. Portokosten

Nun kommen wir zu den offensichtlichsten Kosten. Die Kosten für den Versand der Gratis Bücher. Die Bücher wurden nun also gedruckt, gelagert, verpackt und werden bei Bestellung zur Post gebracht. Jetzt fällt jeweils noch eine Versandpauschale in Höhe von 1,90€ an. Viele Menschen glauben, Buchversand sei in Deutschland kostenlos. Das ist falsch, denn auch für den Versand von Büchern fallen Versandkosten an.

6. Vertriebskosten

Am meisten unterschätzt werden die  Vertriebskosten eines kostenlosen Buchs. Zwar haben die meisten Autoren von Gratis Bücher (Dirk Kreuter, Bodo Schäfer, Herman Scherer, Christian Bischoff) bereits eine große Reichweite und eine starke Community, allerdings werden trotzdem Vertriebskosten fällig, wenn sie das Gratis Buch an die breite Masse bringen wollen. Die zwei am häufigsten genutzten Marketing Methoden für Gratis Bücher sind folgende:

Pay Per Click

Darunter fallen Werbeanzeigen auf Social Media Kanälen (Facebook, Instagram) und auf Suchmaschinen (Google, YouTube). Dies ist eine sehr teure Möglichkeit, um sein kostenloses Buch zu bewerben. Da Ich selbst schon einem Autor dabei geholfen habe, sein Gratis Buch auf Social Media mithilfe von Werbeanzeigen zu vermarkten, kann ich aus Erfahrung sagen, dass pro Bestellung eines Gratis Buchs, Werbekosten in Höhe von ca. 10€ anfallen. 

Affiliate Partner

Die definitiv günstigere Möglichkeit, kostenlose Bücher zu bewerben, sind so genannte “Affiliate Partner”. Ein Affiliate Partner ist jemand, der das Gratis Buch weiterempfiehlt und dafür eine Provision vom Autor erhält. Die Affiliate Provisionen betragen in der Regel 3€ bis 6,50€ pro Gratis Buch. 

Für unsere Kalkulation nehmen wir Vertriebskosten in Höhe von 5€/Buch an.

7. Zahlungsanbietergebühr

Die meisten Gratis Bücher werden auf der Plattform Digistore24 oder Copecart angeboten. Für jede Bestellung fällt hier eine Gebühr für den Autor an. Die Kosten lassen sich einfach mit dem Digistore Steuer & Provisionsrechner nachvollziehen. Wenn die Versandkostenpauschale eines Gratis Buchs bei 5,95€ liegt, erhält Digistore24 eine Marge in Höhe von 1,47€.

8. Mehrwertsteuer

Nicht zu vergessen ist die Mehrwertsteuer die pro Verkauf anfällt. In der Regel sind das 7% pro Gratis Buch (aktuell 5% wegen der befristeten Mehrwertsteuersenkung). Bei dem obigen Beispiel werden dafür also zusätzlich 0,39€ fällig.

Selbstkosten eines Gratis Buchs

Rechnen wir nun die oben aufgezählten Kosten zusammen, ergeben sich Selbstkosten in Höhe von 11,66€ pro Buch. Davon ausgenommen sind einmalige Kosten, wie beispielsweise für den Lektor oder Grafiker. Der Autor verkauft sein Buch aber nur gegen eine Versandkostenpauschale, welche bei 4,97€ und 6,95€ liegen. 

Nach Abzug der Digistore24 Gebühr und der Mehrwertsteuer bleiben ihm lediglich 4,10€ Umsatz (bei einem Preis von 5,95€) pro Bestellung eines Gratis Buches. Es stellt sich nun also die Frage, warum so viele Anbieter ihre Bücher verschenken und wie mit kostenlosen Büchern trotzdem Geld verdient werden kann.

Vorteile für den Autor

Steigerung der Bekanntheit

Zum einen steigt die Bekanntheit des Autors und er gewinnt Neukunden durch diese Werbeaktion. Da die Bücher verschenkt werden, erreichen sie viel mehr Menschen als wenn sie die Bücher zum Normalpreis verkaufen würden. Somit steigt der Bekanntheitsgrad des Autors und der Leser bekommt gleichzeitig einen Einblick in die Qualität des Buches.

Doch die Steigerung der Bekanntheit ist nicht der einzige Grund, weshalb Bücher von Autoren verschenkt werden. Tatsächlich verdient der Autor damit sogar mehr Geld als durch den regulären Verkauf in einem Handel. Wie bei Bestellung von Gratis Büchern letztendlich Geld verdient wird, möchte ich dir nun ganz genau aufzeigen.

So verdient der Autor Geld mit Gratis Büchern

1. Autoren Anteil

Bei einer Versandkostenpauschale von 5,95€ bleiben nach Abzug der Digistore24 Gebühr und Mwst noch 4,10€ übrig. Das ist zwar nicht einmal die Hälfte der Selbstkosten, doch zumindest ist ein Teil somit gedeckt.

2. Upsells

Upsells sind zusätzliche Produkte die dir während des Bestellprozesses angeboten werden. In der Offline Welt kannst du dir das folgendermaßen vorstellen: Du kaufst einen Schuh und bekommst an der Kasse noch ein passendes Imprägnierspray angeboten. 

Wenn du dir Gratis Bücher bestellst, hast du am Ende noch die Möglichkeit, ein kostenpflichtiges Produkt hinzuzufügen. Oft sind es E-Books, Hörbücher oder Online-Kurse. Du kannst natürlich auch nur kostenlose Bücher bestellen, ohne ein kostenpflichtiges Produkt zu erwerben. Da einige Kunden aber doch ein Upsell hinzufügen, steigt der Umsatz des Autors.

3. Customer Lifetime Value

Der Customer Lifetime Value ist der durchschnittliche Wert, den ein Kunde auf Lebenszeit bei einem Unternehmen ausgibt. Dies ist der Grund, weshalb Bücher verschenkt werden können und der Autor sogar Gewinn damit erzielt. Um dir den Punkt näher zu bringen, möchte ich dir ein Beispiel von mir selbst dazu erzählen: 

Vor einigen Jahren habe ich das kostenlose Buch “Entscheidung Erfolg” von Dirk Kreuter bestellt. Damals kannte ich den Autor nur vom Namen her, habe mich aber noch nicht mit ihm beschäftigt. Nachdem ich das Buch gelesen habe, fing ich an, ihm auf Social Media zu folgen und seine Youtube Videos zu schauen. Sein Content hat mich begeistert und deshalb habe ich in Ticket für sein Seminar “Vertriebsoffensive” gekauft (hier findest du meinen Erfahrungsbericht). 

Ich habe also durch das kostenlose Buch im Laufe der Jahre mehr als 100€ bei ihm ausgegeben, weil ich seine Inhalte klasse finde und gerne von ihm lerne. Wenn ich nicht auf das Buch gestoßen wäre, hätte ich wahrscheinlich auch kein Seminar von ihm besucht. Jeder Autor von Gratis Büchern bietet auch kostenpflichtige Bücher, Online Kurse oder Seminare an. Viele Leser sind von den Inhalten aus dem Gratis Buch begeistert und kaufen anschließend regelmäßig Produkte von ihm. 

Fazit

Gratis Bücher sind sehr gute Marketinginstrumente – sowohl für den Autor als auch für den Kunden. Der Autor verdient mehr Geld, als wenn er das Buch im Handel verkaufen würde und aus der Sicht des Lesers ist es eine klasse Möglichkeit an günstig Bücher zu gelangen. Diese Werbeaktionen sind vor allem eins: Fair. Denn der Autor verdient nur Geld mit den Gratis Büchern, wenn sie den Leser überzeugen konnten.

Solltest du als Leser nicht überzeugt vom Buch sein, wirst du dir garantiert keine weiteren Produkte des Anbieters kaufen. Da die Selbstkosten so hoch sind, würde der Autor in diesem Falle Verlust machen. In meinem Blogbeitrag, habe ich dir die 10 besten Gratis Bücher aufgelistet. Schau unbedingt rein, du wirst definitiv ein Buch für dich finden! Hier findest du übrigens alle aktuell erhältlichen Gratis Bücher

Über mich

Wer bin ich & was mache ich beruflich?

Hallo. Ich bin Sven Schnurr, 23 Jahre alt, BWL Student im 7. Semester und leidenschaftlicher Buchblogger! 

Die „Erfolgsleser-Community“ auf Instagram & Facebook besteht mittlerweile schon aus über 25-Tausend lesebegeisterten Menschen, die sich regelmäßig von meinen Buchvorschlägen, Motivationstipps & meinem Speed Reading Know-How inspirieren lassen!

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar