Gewaltfreie Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation

Kennst du die gewaltfreie Kommunikation?

Bei der gewaltfreien Kommunikation geht es darum, mit Menschen zu kommunizieren ohne sie mit Worten zu verletzen. Das hört sich im ersten Moment ziemlich einfach an. Doch nachdem du dieses Buch gelesen hast, wird dir bewusst, welche Fehler du in der Kommunikation alltäglich begehst.

3 Tipps für eine gewaltfreie Kommunikation

1) Beobachten-fühlen-brauchen-bitten Formel

Wenn du jemanden etwas wichtiges mitteilen möchtest, solltest du diese Formel verwenden. Zuerst beobachtest du, was in deinem inneren vorgeht. Dann teilst du dem anderen zuerst mit, was du dabei fühlst. Anschließend solltest du deine Bedürfnisse kommunizieren und deine Botschaft mit einer konkreten Bitte beenden. Dadurch kann dein Gegenüber auch konkret etwas gegen die Situation tun. Beispiel: „Schatz, es macht mich traurig (Gefühl), wenn du immer um 20 Uhr von der Arbeit kommst, weil ich gerne mehr Zeit mit dir verbringen möchte (Bedürfnis). Könntest du bitte schon um 18 Uhr zuhause sein (Bitte)?

2) Beobachten ohne zu bewerten

Der wohl wichtigste Aspekt der GFK ist, beobachten ohne zu bewerten. Wir Menschen bewerten alles und das drückt sich auch in der Sprache aus. Versuche lediglich zu beobachten und deine Bewertungen erstmal für dich zu behalten. Wenn du das geschafft hast, kannst du versuchen, deine Bewertungen komplett einzustellen.

3) Zeige Empathie

Durch Empathie schaffst du vertrauen und dein Gesprächspartner fühlt sich von dir verstanden. Wenn beispielsweise ein Freund zu dir kommt und traurig ist, solltest du in erster Linie zuhören. Die meisten versuchen Ratschläge und Weisheiten mitzugeben – das hilft demjenigen in dieser Situation jedoch nicht. Lass ihn seinen Frust von der Seele reden und stell emphatische Fragen. Nur wenn wirklich nach deinem Rat gefragt wird, solltest du einen geben.

Für wen ist das Buch "Heirate dich selbst!" geeignet?

Das Buch ist für dich geeignet, wenn Du…

  • Gesprächspartnern bewusster zuhören möchtest
  • komplexe Kommunikationsprobleme lösen möchtest
  • wissen willst was Meditation mit Kommunikation zu tun hat

Fazit

Das Buch „Gewaltfreie Kommunikation“ von Marshall B. Rosenberg, zeigt dir wie Du an deiner Wortwahl arbeiten kannst. Dir wird bewusst werden wie wichtig ein aufmerksames Zuhören, eine klare Ausdrucksweise und der respektvolle Umgang mit deinen Worten ist.

Möchtest du dir weitere Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg und Online Marketing gratis sichern? 

Hier findest du eine aktuelle Liste aller kostenlosen Bücher.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar