Das Robbins Power Prinzip

Verwendest du im Alltag die Macht der NLP?

Anthony Robbins ist überzeugt von der Wirkung des Neuro-Linguistischen Programmieren (NLP) und baut sein “Power Prinzip” darauf auf. Er erklärt, wie wir uns selbst und andere programmieren können. Die richtige Kommunikation spielt dabei eine grundlegende Rolle. 

3 Gedanken aus dem Buch "Das Robbins Power Prinzip"

1) Rapport herstellen

Als Rapport bezeichnet Tony Robbins die Fähigkeit, die Welt des anderen Menschen zu betreten. Dabei wird eine Verbindung zum Gegenüber hergestellt, um ihm das Gefühl zu geben, dass er verstanden wird. Indem du deinen Gesprächspartner spiegelst wird ihm unterbewusst vermittelt: „Er denkt genauso wie ich und ist mir ähnlich“. Das macht es dir möglich, ihn besser zu überzeugen und eine gute Kommunikation zu führen. 

Es gibt drei Arten, durch die du eine Übereinstimmung beim Informationsaustausch herstellen kannst. Die häufigste Methode ist über Worte. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass durch Worte lediglich 7% der Informationen vermittelt werden. Auf den Tonfall der Stimme entfallen 38% und die wesentliche Rolle spielt die Körpersprache mit 55% Einfluss. Beginne beim Spiegeln mit der Stimme deines Partners. Dazu zählen der Tonfall, die Phrasierung, Stimmlage, Sprechgeschwindigkeit, Lautstärke und die Art der Unterbrechungen. Als nächstes achtest du darauf, seine Lieblingswörter zu benutzen. Nun kommt der wichtigste Teil, die Körpersprache. Dabei spiegelst du die Körperhaltung, Körpersprache, den Atemrhythmus, den Gesichtsausdruck und seine Gesten. Es wird dir am Anfang albern vorkommen, doch das machst du meist automatisch, wenn dir dein Gegenüber sympathisch ist. Du musst ihn nicht vollkommen nachahmen, es reicht einige Punkte davon anzuwenden. 

Als ich selbst damit anfing war ich sehr skeptisch. Also habe ich erstmal angefangen Menschen während ihrer Kommunikation zu beobachten. Zu meiner Verwunderung stellte ich fest, dass die Mehrheit dieselbe Körpersprache hatte! Auch während einer sehr lebhaften Unterhaltung mit einem Freund fiel mir auf, dass er meine Körperhaltung komplett spiegelte. Da ich in dem Moment keine „Standard“ Körperhaltung hatte, fragte ich ihn, ob er das mit Absicht mache. Ihm selbst war das aber nicht aufgefallen und ich erklärte ihm was es mit dem Rapport auf sich hat.

2) Die drei menschlichen Kanäle

Im NLP gibt es drei Strategien, wie Menschen ihre Informationen aufnehmen: Visuell, auditiv und kinästhetisch. Bei jedem von uns überwiegt ein Kanal. Unsere Aufgabe ist es herauszufinden, welcher das bei der jeweiligen Person ist. Visuelle Menschen denken in Bildern und sprechen sehr schnell, da sie Gedanken wie Bilder beschreiben. Sie nutzen Redewendungen wie: „Ich sehe schwarz“. Auditive Menschen bringen reden langsamer, bedenken ihre Worte und haben eine klangvolle Stimme. Eine typische Redewendung ist: „Das hört sich vernünftig an“. Als letztes haben wir den kinästhetischen Typ, welcher Dinge am liebsten fühlt. Er spricht noch langsamer, hat eine tiefe Stimme und benutzt Redewendungen wie: „Ich kann es nicht fassen“.

Was bringt dir die Strategie des Anderen?

Du kannst ihm besser Informationen vermitteln und etwas schmackhaft machen. Nehmen wir als Beispiel an, du bist Autohändler und weißt die Strategie deines Kunden. Dem visuellen Typ würdest du zeigen wie schön das Auto ist und ihn alles bildlich vorstellen lassen. Einen auditiven Typ lässt du den Klang des Autos hören. Der kinästhetische Typ muss alles anfassen können und Probefahren, damit er ein Gefühl dafür bekommt.

3) Gleiches zieht gleiches an

Für Tony Robbins steht fest, dass der Spruch „Gegensätze ziehen sich an“ eines der schlimmsten Klischees ist. Er ist fest vom Gegenteil überzeugt. Seiner Meinung nach verbinden uns unsere Gemeinsamkeiten und nicht unsere Unterschiede. 

Ein funken Wahrheit ist im Klischee jedoch enthalten, denn Unterschiede machen uns tatsächlich interessanter. Es sind aber die Gemeinsamkeiten, die für Harmonie sorgen. Jedes erste kennenlernen zeichnet sich durch die Dinge aus, die du mit der anderen Person gemeinsam hast. Du selbst suchst automatisch nach jemanden, der ähnliche Interessen, Ansichten und Prinzipien hat.

Für wen ist das Buch "Das Robbins Power Prinzip" geeignet?

Das Buch ist für dich geeignet, wenn Du…

  • deine Kommunikationsfähigkeit verbessern möchtest
  • dein Umfeld und dich selbst mehr beeinflussen möchtest
  • verstehen willst, wie das Unterbewusstsein unser Leben steuert

Fazit

Das Buch “Das Robbins Power Prinzip” von Tony Robbins wird dich in die Welt der NLP eintauchen lassen. Du lernst jede Menge Techniken, um mehr Einfluss auf dich selbst und andere zu nehmen. 

 

Als Neukunde erhältst du das Hörbuch kostenlos bei Audible

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

Möchtest du dir weitere Bücher zum Thema Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg und Online Marketing gratis sichern? 

Hier findest du eine aktuelle Liste aller kostenlosen Bücher.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar